Home Page

Die Schatten von Caracas… 2071

Auf der Suche nach einer neuen Location für ein paar schnelle Abenteuer stieß ich mit einem Freund im Schattenstädte schnell auf Caracas. Die Stadt ist ein Hexenkessel, umgeben von feindlichen Nationen und eingepfercht zwischen der karibischen See und einem erwachten Urwald. Eine Moloch aus Stahl und Beton der über 23 Millionen Metamenschen auf kleinstem Raum einen Platz zum leben bietet. Regiert von einem selbsternannten Rat von mächtigen Individuen die täglich einen Drahtseilakt zwischen den Interessen der sogenannten Geisterkartellen und den Megakonzernen vollziehen, während sie versuchen kein Spielball in dem Ringen zwischen Atzlan und Amazonien über die Vorherrschaft von Südamerika zu werden.

Die Charaktere wurden von einem undurchsichten Auftraggeber mit dem Versprechen von viel Geld und leichten Jobs nach Caracas gelockt. Nach dem ersten Run blieben einige vor Ort, wärend andere erst zurück in die Heimat reisten, um Platz zu machen für neue Charaktere. Das Team ist mittlerweile auf dem besten Weg zu einer Einheit zu werden, auch wenn einige immer noch Schwierigkeiten haben sich an die neuen Gefilde zu gewöhnen.

Der mysteriöse Auftraggeber, der scheinbar lose Beziehungen zu Seader Krupp Heavy Industries unterhält, zieht die Charaktere immer tiefer in die Schatten von Caracas und ist dabei einen ausgewachsenen Bandenkrieg auszulösen.

Home Page

Ausgerechnet Caracas?! Zidahya